Secufarm2 – die Erdbeerfrostversicherung springt in diesen Tagen ein

24.04.2017 Daniel Rittershaus

Der Kälteeinbruch mit Temperaturen weit unter 0 Grad macht nicht nur den Winzern zu schaffen; auch die Obstbauern haben deutschlandweit erhebliche Verluste zu beklagen. Toni Esch und Norbert Schäfer von der Vereinigten Hagel haben daher zurzeit  alle Hände voll zu tun. Glück im Unglück haben nämlich die Erzeuger, die zum Beispiel eine Frostversicherung für ihre Erdbeeren abgeschlossen haben.

Die dunkle Färbung in der Blüte wird durch Frost verursacht.

Darius Theisen, Erdbeererzeuger aus Düngenheim, bei der Begutachtung mit Norbert Schäfer und Toni Esch von der Vereinigten Hagel (v.l.n.r.)

Die beiden Experten berichten von erheblichen Frostschäden bei Erdbeeren, unter anderem in Kaisersesch-Düngenheim im Landkreis Cochem-Zell. Deutlich zu erkennen sind die braunen bis schwarzen Stellen in den Blüten, die der Frost verursacht hat. Trotz Fliesabdeckung hat der Frost bei diesen Blüten bis zu drei Viertel zerstört.

Hier zeigt sich, dass die Frostversicherung für Erdbeeren, die seit einiger Zeit von der Vereinigten Hagel angeboten wird, für die Erzueger immens wichtig werden kann. Aufgrund der immer weiter gehenden Verfrühung der Sorten ist auch in den nächsten Jahren immer wieder mit Frostschäden zu rechnen.