Klöckner spricht sich für ermäßigten Steuersatz auf Dürreversicherungen aus

25.03.2019 Daniel Rittershaus

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat sich für einen ermäßigten Steuersatz für Versicherungen gegen Trockenheit von 0,03 % bezogen auf die Versicherungssumme ausgesprochen.

Dieser Satz gilt bereits für Versicherungen gegen Hagel, Sturm, Starkregen und Starkfrost. Ihr Ministerium berate darüber gerade mit dem Bundesfinanzministerium. Dies teilte sie anlässlich der top agrar-Gesprächsrunde „Landwirtschaft im Dialog“ mit.  Sie diskutierte mit Vertretern aus Politik, Wissenschaft, Landwirtschaft und Versicherungen, wie sich die Landwirtschaft am besten gegen zunehmende Wetterextreme schützen kann. Ad-hoc-Hilfen, Versicherungslösungen, Rücklagen bilden – diese Themen kamen dabei intensiv zur Sprache.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie unter

www.topagrar.com

Welche Strategien gegen Klimastress

 

Ein Videomitschnitt der gesamten Veranstaltung ist auf youtube zu finden.