AGRITECHNICA geht in die zweite Hälfte

14.11.2019 Anna-Katharina Graf

Die VEREINIGTE HAGEL ist vom 10.-16. November mit Neuerungen im Bereich Mehrgefahren- und Trockenheitsversicherungen sowie mit einem exklusiven Wetterstationsgewinnspiel auf der AGRITECHNICA 2019 vertreten.

Zum Ende der diesjährigen Anbausaison, die erneut europaweit mit Temperaturrekorden und verheerenden Unwettern aufwartete, ist einmal mehr ein erhöhtes Interesse an einem zuverlässigen Schutz vor witterungsbedingten Ertragsverlusten zu verzeichnen. Die rege Nachfrage nach entsprechenden Absicherungsmöglichkeiten findet auch vor Ort auf der Messe Bestätigung und das Team der VEREINIGTEN HAGEL nimmt sich gerne die Zeit, sich den vielfältigen Fragen der Besucher rund um die Versicherungsoptionen gegen Mehrgefahren- und Dürreschäden zu stellen.

 

In diesem Jahr bieten wir allen Messebesuchern ein besonderes Highlight:

Den Teilnehmern unseres Gewinnspiels winkt mit etwas Glück und guter „Puste“ die Chance auf eine meteosol©-Wetterstation aus dem Hause VEREINIGTE HAGEL / KACHELMANN.

Doch es soll niemand leer ausgehen: Das VH-Agrarwetterteam in Unterstützung durch den Wetterexperten Jörg Kachelmann steht für weitere Informationen und eine umfassende Beratung zu dem neuen deutschlandweiten Agrarwetternetzwerk an unserem Stand B13 in Halle 8 persönlich zur Verfügung.

Schauen Sie doch vorab schon einmal auf unserer Homepage www.meteosol.de vorbei!

Noch bis zum 16. November 2019 besteht die Möglichkeit eines Besuches der internationalen Leitmesse für Landtechnik der DLG. Die im Zweijahresrhythmus stattfindende AGRITECHNICA lockt durchschnittlich rund 450.000 Besucher aus 130 Ländern in die Messehallen Hannover, wo diese sich von den Ausstellerteams der führenden Produzenten der Landtechnikindustrie und verwandter Branchen beraten lassen können.