Versicherung gegen die Afrikanische Schweinepest (ASP)

17.02.2020 Daniel Rittershaus

Mit dem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Polen und Belgien ist die hochansteckende

Tierseuche so nah wie noch nie an der Grenze zu Deutschland. Betroffen sind derzeit Wildschweine,

doch für die landwirtschaftliche Tierproduktion stellt ein solcher Seuchenausbruch ein zentrales Risiko dar.

Aber auch die Pflanzenproduzenten können bei einem Ausbruch betroffen sein. Behördlich angeordnete

Beschränkungen bei der Nutzung und Bearbeitung von landwirtschaftlichen Flächen können für die

landwirtschaftlichen Betriebe zu extremen wirtschaftlichen Verlusten führen. Über unseren Kooperationspartner

R+V bieten wir den Mitgliedern der Vereinigten Hagel eine Absicherung hiergegen mit der

Ernteversicherung Afrikanische Schweinepest.

 

Ihre Bezirksdirektion oder Ihr zuständiger Außendienst berät sie hierzu gerne.