Alle reden vom Wetter…

12.03.2020 Daniel Rittershaus

Das Wetter ist seit jeher das beherrschende Thema im Ackerbau. Sich damit auseinanderzusetzen, die richtigen Schlussfolgerungen aus dem aktuellen Wettergeschehen zu ziehen und nicht zuletzt das Anbausystem bzw. den ganzen Betrieb so auszugestalten, dass sie stabil gegenüber Witterungsschwankungen sind, muss die grundlegende Aufgabe eines jeden Landwirts sein.

Doch was hilft den Landwirten dabei? Lohnt sich eine eigene Wetterstation? Wie entstehen überhaupt Wetterprognosen? Und welche Prognose ist die beste? In einem Sonderheft der DLG-Mitteilungen, das in enger Zusammenarbeit mit der Vereinigten Hagel erstellt wurde, werden all diese Punkte und noch einige mehr diskutiert.

Lesen Sie hier die spannenden Antworten auf diese Fragen – von Wetterexperten und landwirtschaftlichen Praktikern.