Am 28. Dezember gibt es eine zweite Bescherung

18.12.2020 Daniel Rittershaus

Die Landwirtschaft ist wie ganz Deutschland in diesen Tagen wieder von Lockdown, Kontaktbeschränkungen und Ausgangssperren betroffen. Etliche Betriebe bekamen die Pandemie in diesem Jahr auch wirtschaftlich zu spüren. Auch sonst steht die Branche vielerorts mit dem Rücken zur Wand; Düngeverordnung und Afrikanische Schweinepest tun ihr Übriges. Das wissen wir. Doch die Landwirtschaft hat sich bisher nie unterkriegen lassen und wird gebraucht. Mit der Aussicht auf mögliche Impfungen können wir dennoch hoffnungsvoller in die Zukunft schauen. Auch wir haben uns in diesem Jahr bei den Bezirksversammlungen und Winterveranstaltungen nicht sehen können. Um zumindest am Jahresende trotz aller Widrigkeiten ein wenig Heiterkeit zu verbreiten, sorgen VEREINIGTE HAGEL und SAATEN-UNION für eine zweite Bescherung am 28. Dezember.

Ein unterhaltsames Comedy-Programm

Gemeinsam mit dem Meteorologen und Moderator Jörg Kachelmann, der auch durch das Programm führt, haben die beiden Unternehmen den ersten Agrar-Comedy-Talk ins Leben gerufen. Chin Meyer, Heinzbert Hurtmanns und Bauer Heinrich Schulte Brömmelkamp unterhalten mit Auszügen aus ihrem Soloprogramm zum Thema Landwirtschaft und darüber hinaus. Daneben müssen sie dem Moderator Rede und Antwort stehen. Abgerundet wird der Talk durch Livemusik der Mundartgruppe meelsta.

Das Programm feiert Premiere am Montag, den 28. Dezember 2020, um 18.00 Uhr auf dem Vimeo-Kanal der VEREINIGTEN HAGEL und auf dem Facebook-Kanal der SAATEN-UNION, erreichbar unter

www.vereinigte-hagel.de und www.facebook.de/saatenuniongmbh

Wir laden Sie alle herzlich ein, beim ersten Agrar-Comedy-Talk dabei zu sein. Auch nach dem 28. Dezember ist das Programm natürlich noch abrufbar.