Secufarm® & Secufarm Garant®
„Den Betrieb ausbauen heißt auch Risiken abbauen.“

Hauke Holthusen, 36, aus dem niedersächsischen Balje, hatte 2013 fast 70% Ertragsausfall durch Hagel. Er war gut versichert und konnte mit dem Betriebsausbau weitermachen. Seitdem weiß er, wie wichtig professionelles Risikomanagement für die Zukunft seines Betriebes ist.

Hauke Holthusen steht vor seinem unter Denkmalschutz stehenden Betrieb. Ein schneller, prüfender Blick in den heute sehr freundlichen Himmel: „Ja, das Wetter wird immer extremer. Dieses Jahr ist es extrem trocken. Letztes Jahr war es extrem nass. Starkregen hat uns eine Menge Probleme gemacht. Im Juli 2013 hat uns der Hagel erwischt. Wir wollen den Betrieb ausbauen und fit für die Zukunft machen. Dazu gehört auch die Risiken im Auge zu behalten.“

 

Hauke Holthusen

2012 hat Hauke Holthusen den Betrieb von seinen Eltern übernommen

 

Den über 200 Jahre alten Familienbetrieb hat er 2012 von seinen Eltern übernommen. Vorher hat er natürlich eine solide landwirtschaftliche Ausbildung gemacht und danach Landwirtschaft studiert. Zusammen mit seinen Eltern und einer Aushilfskraft bewirtschaftet der Agraringenieur 210 ha Ackerland an der Elbmündung. 30 ha Weizen, 28 ha Raps, 60 ha Silomais, 12 ha Zuckerrüben und knapp 80 ha Triticale. Mit dem Mais, den Rüben und der Triticale füttert er die 2011 gebaute, betriebseigene 500 kW Biogasanlage. Darüber hinaus betreibt er Hähnchenmast mit 60.000 Plätzen und ein Lohnunternehmen als zusätzliche Erwerbsquellen.

 

Neben dem Ackerbau und der Hähnchenmast ist Hauke Holthusen auch noch Lohnunternehmer.

 

Er arbeitet hart daran, den Betrieb weiterzuentwickeln, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Technik- und Betriebsmittel müssen kontinuierlich finanziert werden. Gerade restauriert er die denkmalgeschützten Betriebsgebäude, was eine nicht unerhebliche zusätzliche Investition ist. Da will er jedes Risiko ausschalten. Seit 40 Jahren ist der Betrieb schon bei der Vereinigten Hagel gegen Wetterrisiken versichert. Aktuell hat er den Mais mit Secufarm gegen Hagel, Sturm und Starkregen versichert, die restlichen Kulturarten mit Secufarm ausschließlich gegen Hagel.

 

Seit 2011 muss die betriebseigene 500 kW Biogasanlage täglich gefüttert werden.

 

Mit der Betreuung durch den Aussendienst ist er sehr zufrieden. Auch die Regulierung des Schadens im Jahr 2013 lief problemlos und schnell. Entspannt steigt er in seinen Traktor, um mit der täglichen Arbeit zu beginnen.

 

Hauke Holthusen,
Balje,
Niedersachsen
Betriebsprofil
Besteht seit über 200 Jahren
Betrieb Ackerbau, Biogas Hähnchenmast und Lohnunternehmer
Mitarbeiter Eltern, 1 Vollzeit- und 1 Teilzeitkraft, Aushilfsfahrer
Nutzfläche 210 Hektar
Boden 60-80 Bodenpunkte
Niederschlag pro Jahr Rund 900 mm
Schäden bis Heute 70% 2013
Versicherung Secufarm®

 

Hauke Holthusen wird betreut von der Bezirksdirektion Hannover

Hindenburgstraße 2-4
30175 Hannover
Tel.: 0511 30299-0
Fax: 0511 30299-30

bd-h@vereinigte-hagel.de


Sie haben Fragen, oder möchten ein unverbindliches Angebot erhalten?
Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Außendienstes beraten Sie gerne.